Wir sind power2max

Unsere Geschichte beginnt in 2006, als die Idee entstand einen neuen Powermeter zu entwickeln. Damals arbeiteten die beiden Gründer noch in der Automobilindustrie und entwickelten und bauten Fernbedienungen für führenden Hersteller. Als begeisterte Radfahrer mit einer Leidenschaft für Technologie suchten Marco und Andreas nach dem passenden Powermeter um damit zu trainieren und Rennen zu fahren, sie wurden allerdings nicht fündig. Entweder entsprachen die Powermeter nicht ihren Preisvorstellungen oder ihren technischen Erwartungen in Bezug auf Präzision und Zuverlässigkeit.

Das Ziel war also klar: Einen zuverlässigen, einfach zu bedienenden und präzisen Powermeter entwickeln und für einen fairen Preis anbieten!

2008
Die Suche nach dem passenden Konzept

Zwei Jahre später wurden die ersten Überlegungen zur Umsetzung gemacht. Mit dem Know-How der Produktion von Funkfernbedienungen war ein wichtiger Grundstein zur drahtlosen Übertragung von Daten gelegt und die ersten Ideen wurden entwickelt. Die größte Frage war jedoch: Welchem Konzept und welcher Herangehensweise sollte man folgen? Viele Ideen wurden getestet und auch wieder verworfen, einige schafften es sogar bis zu einem Funktionsmodell. Entwickelt wurde zum Beispiel ein Pedaladapter, glücklicherweise hat sich aber ein anderes Konzept durchgesetzt.

2009
Das Konzept der spiderbasierten Leistungsmessung

Die p2m Ingenieure widmeten sich der Entwicklung des finalen Konzepts, eines spiderbasierten Powermeters. Diese Herangehensweise wurde gewählt, weil sie die wichtigsten Voraussetzungen für einen guten Powermeter vereint:

  • Zuverlässige und präzise Powermeter-Daten
  • Power beider Beine
  • Robustheit und Langlebigkeit
  • einfaches Handling durch den Radfahrer selbst
  • Umsetzung zu einem fairen Preis

2010
Start des ersten Models

In 2010 wurde ein alter Milchhof in Waldhufen in der Lausitz das neue Heim vom Saxonar und power2max, dort wurden von nun an die Powermeter entwickelt und die ersten Prototypen gebaut. Im August 2010 wurden die ersten power2max Powermeter auf der Eurobike in Friedrichshafen präsentiert.

Mit viel positivem Feedback der Radsportwelt im Gepäck, begann der erste Produktionszyklus und die ersten 100 Powermeter mussten von vier Ingenieuren bis zum Jahresende zusammen gebaut werden. Um die ersten Kunden glücklich zu machen, wurde rund um die Uhr geklebt, geschraubt und gelötet.

Pünktlich und noch vor Weihnachten wurden die ersten power2max Powermeter an jeden Kunden ausgeliefert!

2010
Der power2max Classic Powermeter

Der erste spiderbasierte power2max Powermeter, heute unser ‚Classic‘-Model, mit seinem charakteristischem externen Batteriefach wurde im Hinblick auf einfaches Handling für die Nutzer entwickelt und gebaut:

  • kein externer Magnet für die Trittfrequenz wird benötigt,
  • Kettenblätter und Batterie können vom Radfahrer selbst gewechselt werden,
  • ‚Auto-Zero‘-Funktion macht die manuelle Kalibrierung überflüssig.

2013
Der Release des Type S Powermeters

Die Entwicklung stand nach dem erfolgreichen Release des ‚Classic‘ nie still. An der Verbesserung und Optimierung der zweiten Powermeter-Serie wurde konstant gearbeitet. Drei Jahre später wurde der Type S veröffentlicht und um einige Features ergänzt:

  • Einschubfach für Batterien
  • Kompatibilität mit fast allen BB386EVO Rahmen
  • neue Versionen für Rennräder wie FSA K-Force Light BB386EVO und in 2014 Campagnolo
  • neue MTB-Modelle
  • Kompatibilität mit Aero-Kettenblättern
  • weniger Gewicht.

2014
Movistar Team mit power2max unterwegs

Seit 2014 und bis heute ist power2max der offizielle Lieferant für powermeter an das spanische Movistar Team. Wenn man Marco und Andreas, die Gründer von power2max, heute fragt, ob sie daran geglaubt haben nur drei Jahre nachdem der erste Powermeter die Fabrik verlassen hat, eines der besten Profiteams der Welt zu unterstützen, bekommt man nur ein Kopfschütteln als Antwort. „Davon haben wir nicht einmal geträumt.“

Das Movistart Team hat sich den Type S Campagnolo als ihr „Werkzeug“ für Training und Rennen ausgesucht. Der Teammanager Eusebio Unzue sagte damals: „Wir trainieren und fahren unsere Rennen mit ‚power‘ um unsere Performance zu maximieren. Akkurate und verlässliche Leistungsdaten sind dabei eines der wichtigsten Teile in einem großen Puzzle. Deswegen ist power2max unsere Powermeter Wahl, da sie präzise, verlässlich und wirklich einfach im Handling sind.“

2015 & 2016
Die alte Fabrik wird zur neuen Fabrik

Eine wachsende Nachfrage nach Powermetern und ein wachsendes p2m Team sind der Grund für einen großen Schritt in 2015: Die Sanierung und Erweiterung der alten Fabrik in ein neues und funktionelles Gebäude mit einer größeren Produktionskapazität und neuen Büros für das gesamte Team. Im Spätsommer 2016 wurde dann das alte und neue Hauptquartier eingeweiht.

2016
Die 3. Generation von p2m Powermetern

Im August 2016 wurde die dritte und „Nächste Generation“ wieder auf der Eurobike vorgestellt.

Die power2max NG Powermeter, also die „Next Generation“, folgten wieder dem Konzept der spiderbasierten Leistungsmessung, waren aber von Grund auf neu entwickelt und von technischer Seite eine komplette Neuentwicklung. Das neue power2max Flaggschiff bietet:

  • wiederaufladbare interne Batterie
  • +/- 1 % Präzision
  • Verbesserte Temperaturkompensation
  • Datenübertragung per ANT+ und Bluetooth Low Energy
  • Powermeter-Daten: Leistung, Trittfrequenz, Links-Rechts-Verteilung, Pedal Smoothness, Drehmoment

und eine verlängerte Garantie von 5 Jahren.

2017
Der erste spiderbasierte Powermeter unter 500€

Für die Gründer von power2max und das gesamte Team gibt es zwei Ziele, an denen immer gebarbeitet wird:

  • höchste Qualität
  • faire Preise

Deswegen wurde 2017 der „kleine Bruder“ des „NG“ was vorgestellt:

Der p2m NGeco Powermeter.

Der NGeco ist ein qualitativ hochwertiger Powermeter, der auf der Technologie des NGs beruht. Er bietet:

  • Powermeter-Daten: Leistung und Trittfrequenz
  • Individuelle Upgrades für weitere Daten
  • +/-2 % Präzision
  • Datenübertragung per ANT+ und Bluetooth
  • leicht wechselbare Batterie

Wir sind das p2m Team

Heute sind wir mehr als 30 Mitarbeiter mit viel Leidenschaft für den Radsport und wahrscheinlich einer etwas stärker ausgeprägten Neigung zu genauen und verlässlichen Daten als gewöhnlich.

Unser tägliches Ziel ist es euch innovative und qualitativ hochwertige Powermeter, den besten Kundenservice und alle Informationen anzubieten, die ihr für euer Training braucht.

Wir wollen, dass ihr das beste aus euch, aus eurem Training und aus euren Rennen heraus holen könnt und dass ihr eure eigenen Grenzen überschreitet!

#WattsUp & #RideSmart

Euer p2m-Team

Du besuchst die Website von power2max Europa / International.

Möchtest du lieber unsere andere Seite besuchen?
USA site